Unser Hauptsitz
Medicor-Stand am SGR-Kongress 2011 in Interlaken
Medicor-Stand am SGR-Kongress 2014 in Montreux
Medicor-Stand am SGK 2016 in Lausanne
Medicor-Stand am 1. Multi-Disciplinary Arrhythmia Meeting 2016 in Zürich

Herzlich willkommen!

Die Medicor AG mit Sitz in Cham (Zug/Schweiz) besitzt Erfahrungen in der Distribution von Medizinprodukten, der Installation und Wartung von medizintechnischen Geräten und der Markteinführung von neuen Produkten.

Zu unserer geschätzten Kundschaft gehören neben Universitätsspitälern, Kantonsspitälern und Privatkliniken auch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sowie Apotheken und Pflege-/Seniorenheime.

Dank unserer Kundschaft und mit Hilfe unserer Supplier und Partner dürfen wir erfolgreich seit über 30 Jahren auf dem Schweizer Markt agieren.

Unsere erfahrenen Produktmanager, -spezialisten und Aussendienstmitarbeiter beraten unsere Kundinnen und Kunden mit grösstmöglicher Kompetenz. Dazu absolvieren sie regelmässige Trainings bei unseren Suppliern. Wir sind immer bestrebt, Ihre besonderen Wünsche bestmöglichst zu erfüllen!

Lassen auch Sie sich von unserem einmaligen Service überzeugen und begeistern und kontaktieren Sie uns noch heute völlig unverbindlich.

Ösophageales Temperatur-Monitoring-System für die Elektrophysiologie

Wir freuen uns, Anfang Januar 2016 die erste Installation eines neuen, innovativen ösophagealen Temperatur-Monitoring-Systems in der Deutschschweiz erfolgreich durchgeführt zu haben.

Das neue System CS-1000 von CIRCA Scientific aus den USA wird seit Herbst 2015 in der Schweiz exklusiv durch Medicor vertrieben.

Dank innovativer, patentierter 12-Sensoren-Katheter können ca. 97% des linksatrialen Ösophagusanteiles abgedeckt und kontinuierlich überwacht und Antenneneffekte minimiert werden.

Einsetzbar bei RF- und auch Cryo-Ablationen bietet das CS-1000 System sogar DVI- oder VGA-Anschluss zur Verbindung Ihrer Monitor-Array oder mit Fernbedienung in Ihrem Kontrollraum.

Setzen Sie sich noch heute unverbindlich mit unseren Aussendienstmitarbeitern in Verbindung und testen Sie das System in-house!

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre. Aktuelle Publikationen zu unserem System senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Nehmen Sie einfach hier Kontakt mit uns auf.

Neues Aspirationsgerät für die kardiale und periphere Aspiration

Medicor bietet seit 01.08.2015 exklusiv in der Schweiz ein neues, innovatives Aspirationsgerät, das ASPIRE von Control Medical aus Salt Lake City, USA an.

Das manuelle Gerät ist wenig fehleranfällig. Erste Reaktionen von renommierten Meinungsbildnern und Kongressen zeigen, dass die Effizienz im Gegensatz zu anderen Systemen erheblich gesteigert wurde.

Was kann Ihnen ASPIRE bieten:

  • Sicherheit: kein Kontakt mehr mit dem Blut des Patienten, da es sich um ein geschlossenes System handelt. ASPIRE entleert sich automatisch in den angeschlossenen Reservoirbeutel. Zwei Rückschlagventile verhindern den Rückfluss von Blut.
  • Einfachheit: Der Scherengriff des ASPIRE lässt sich bequem und einfach mit einer Hand bedienen. Vorbei sind die Zeiten des mehrhändigen Bedienens von Dreiwegehahn, Spritzen etc.
  • Kontinuierlicher Sog: Der Sog bei Bedienung des ASPIRE ist immer gleich. Vom ersten Zusammendrücken bis zum letzten Tropfen. Ihnen geht kein Druck durch sich füllende Spritzen verloren.
  • Freiheit: Durch den Luer-Konnektor ist ASPIRE an jeden handelsüblichen Aspirations- oder Führungskatheter adaptierbar.
  • Schnelligkeit: Durch die einfache Bedienung und den kontinuierlich hohen Sog aspirieren Sie mit unserem ASPIRE wesentlich schneller als mit anderen Produkten.

Lassen Sie sich von unserem neuen ASPIRE Aspirator überzeugen, sehen Sie sich das Video unten an und kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Präsentation!

ASPIRE Aspirationsgerät

Insono EasyVein für den einfachen periphervenösen Zugang

Das junge und dynamische Start-Up Insono, ein Spin-Off der Universität Florenz produziert eine "digitale Lupe" zur einfachen Visualisierung der peripheren Venen zur Venenpunktion und Blutentnahme, den EasyVein.

Schwierige Gefässtopographie, multiple Punktionen & Punktionsversuche, inkorrekte Positionierung von Nadeln & Kanülen und nicht optimale äussere Einflüsse wie schummriges Licht erschweren Ihnen die zügige periphervenöse Punktion unnötig. Mit unserem EasyVein können Sie sowohl die Fehlerrate als auch die Dauer der Prozedur erheblich verringern. Dazu kommen ein vermindertes Infektionsrisiko sowie ökonomische Vorteile.

Eine Studie hat gezeigt, dass die Fehlerrate durch den Einsatz von EasyVein von mehr als 30% auf unter 1% sinken kann. EasyVein kann vor, während und nach der Punktion verwendet werden:

  • Vorher: Um die korrekte Gefässtopographie zu erfassen und die geeignete Punktionsstelle aufzusuchen.
  • Während: Um die korrekte Positionierung der Nadel zu verfizieren. Sie können die Nadel positionieren und dann wie gewohnt punktieren oder direkt via Bildschirm punktieren.
  • Nach: Um die korrekte Punktion zu überprüfen und Hämatome zu beurteilen.

EasyVein hat nach korrekter Einstellung keinen Kontakt mehr zu Bediener oder Patienten, so dass das Infektionsrisiko deutlich vermindert wird. EasyVein's hochauflösender 7"-Monitor bietet ein grosses Sichtfeld und es entstehen keine Parallaxenfehler.

Durch den Schwenkarm mit Rollständer oder Tischklemmen wird EasyVein mobil und wendig. Einfach sofort einsetzbar.

Sehen Sie sich das Video unten an um einen ersten Eindruck zu bekommen und kontaktieren Sie uns noch heute für eine unverbindliche Präsentation!

Insono EasyVein

Angebote

Wir glauben an die Produkte, die wir vertreiben. Daher bieten wir Ihnen regelmässig Produkte, die wir neu in unser Portfolio aufgenommen haben oder auf die wir Sie aufmerksam machen möchten zum Sonderpreis an.

Lassen Sie sich überraschen und klicken Sie hier: Sonderaktionen